30. Cross-Continental Schwimmen in Istanbul

30. „Samsung Bosporus Interkontinentale Schwimmrennen“

bogazici kitalararasi yuzme yarisi.jpg
bogazici kitalararasi yuzme yarisi.jpg
bogazici kitalararasi yuzme yarisi.jpg

Das 30. „Samsung Bosporus Interkontinentale Schwimmrennen“ ist im Horn von Istanbul veranstaltet worden. An dem Schwimmrennen beteiligten sich  2149 Schwimmer aus 55 Ländern. Den Startschuss gab Jugend- und Sportminister Muharrem Kasapoğlu am Ufer der anatolischen Seite an der Anlegestelle Kanlıca, die Schwimmer wurden auf der 6,5 Kilometer langen Strecke von Booten begleitet. Das europäische Ufer erreichte zuerst Doğukan Ulaç aus der Türkischen Republik Nordzypern in 46 Minuten 58 Sekunden, gefolgt vom türkischen Schwimmer Erge Can Gezmiş mit 47 Minuten und 14 Sekunden, Alexander Kostich aus den USA wurde Dritter mit 47 Minuten und 41 Sekunden. Bei den Frauen erreichte die türkische Schwimmerin Hilal Zeynep Saraç in 50 Minuten 30 Sekunden den europäischen Kontinent, gefolgt von Buse Topçu mit 50 Minuten 40 Sekunden. Dritte wurde die Amerikanerin Amy Dantzler mit 50 Minuten 50 Sekunden.      


Keyword: Schwimmen

Nachrichten zum Thema