Parlament debattiert Verfassungsänderungsantrag

338 Abgeordnete stimmen zu

Parlament debattiert Verfassungsänderungsantrag

Die Plenarversammlung der Türkischen Großen Nationalversammlung hat mit 338 Stimmen den Übergang zur Debatte der Artikel des Verfassungsänderungsantrags angenommen. In der geheimen Abstimmung wurden 480 Stimmen abgegeben. 134 Abgeordnete stimmten gegen den Antrag, 2 enthielten sich, 5 Abgeordnete gaben leere Stimmzettel ab, 1 Stimmzettel wurde als ungültig erklärt. Vize-Parlamentspräsident Ahmet Aydın sagte, die geheime Abstimmung habe im Rahmen der Bestimmungen stattgefunden. Nach der Abstimmung wurde der erste Artikel des Antrags vorgelesen. Die parlamentarische Plenarversammlung tritt heute um 15 Uhr erneut zusammen.       



Nachrichten zum Thema