• Video-Galerie

Erdoğan über die islamische Welt

Nach Worten von Staatspräsident Recep Tayyi Erdoğan werde versucht, die islamische Welt durch den Bruderkampf zu gestalten.

Erdoğan über die islamische Welt

Nach Worten von Staatspräsident Recep Tayyi Erdoğan werde versucht, die islamische Welt durch den Bruderkampf zu gestalten. Das sagte Erdoğan bei einer Preisverleihung im Istanbuler Haliç Kongresszentrum. Man versuche die islamische Welt wie vor einem Jahrhundert durch Blut, Tränen und den Bruderkampf zu gestalten. Während die Muslime miteinander kämpfen, sind jene, die davon kommen sind, die Terrororganisationen. Ein Land wie Israel sei ein Staat, der den Terror praktiziere, so Erdoğan.

Der Islam, der mit seiner Botschaft Jahrhunderte überwunden hat, werde weiterhin Hoffnung  und Heilmittel für alle Sorgen der Menschen sein. Man sollte wissen, dass bestimmte Kreise weiterhin darauf abzielen werden. Es sei die gemeinsame Pflicht von allen und wachsam zu sein und sich gegen diese Angriffe vorzubereiten, die darauf abzielen, die Muslime von innen heraus zu stürzen, so der Staatspräsident.

 



Nachrichten zum Thema