Schweizer Unternehmer ruft zu Investitionen in der Türkei auf

Schweizer Unternehmer ruft zu Investitionen in der Türkei auf

Schweizer Unternehmer ruft zu Investitionen in der Türkei auf

Der für seine Krisen- und Marktprognosen bekannte Schweizer Investor Marc Faber hat gesagt, dass es an Zeit ist, in der Türkei zu investieren. Faber erklärte, dass er eine bestimmte Anzahl an türkischen Aktien kaufen wird. Der Schweizer kritisierte auch die Außenpolitik von US-Präsident Donald Trump. Faber machte darauf aufmerksam, dass die türkischen Aktien in US-Währung billiger geworden sind. „Es ist an Zeit, jetzt zu kaufen. Ich werde eine bestimmte Anzahl an türkischen Aktien erwerben. Meiner Ansicht ist es an Zeit, in türkische Vermögen zu investieren.“

Wie sie sich zu Europa nähern und in der NATO bleiben kann, könne die Türkei sich auch der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit begeben, sagte Faber und vermerkte folgendes: „Trump begreift nicht, dass diese eine reelle Wahrscheinlichkeit ist.“  

Die Konsequenzen des von den USA gestarteten Handelskriegs könnten zerstörend sein, sagte Faber und vermerkte weiter: „Die Handelskriege sind völlig wahnsinnig. In einer Zeit, in der ohnehin die globale Wirtschaft verlangsamt hat. Sehen sie sich Beispielsweise die Kupferpreise an; die sind völlig eingebrochen. Es ist ein Zeichen für die verlangsamende globale Wirtschaft. Ich denke, dass wir auf eine Rezession zusteuern.“



Nachrichten zum Thema