Istanbul - 4. Gipfel der Internationalen Obersten Gerichte

Vertreter der Obersten Gerichte weltweit kommen in Istanbul zusammen

Istanbul - 4. Gipfel der Internationalen Obersten Gerichte

Das 4. Gipfeltreffen der Internationalen Obersten Gerichte hat in Istanbul begonnen. An der Gipfel-Konferenz unter der Schirmherrschaft des Kassationshof-Präsidiums und im Rahmen des UN-Entwicklungsprogramms nehmen Repräsentanten der Justiz aus mehr als 30 Ländern teil.  In seiner Eröffnungsrede zu dem Programm „Transparenz in der Justiz“ sagte der Erste Präsident des Kassationshofes, Ismail Rüştü Cirit, Ziel der Konferenz sei es die Istanbuler Erklärung zur Transparenz in der Justiz erneut zu verifizieren. Weiter sagte Cirit, der Gipfel sei hinsichtlich der internationalen Justiztransparenz von großer Bedeutung. Die Istanbuler Erklärung werde ein Leitfaden sein. Die Türkei-Vertreterin für den UN-Entwicklungsprogramm Irena Vojococa Sollorano sagte, man habe große Erwartungen vom Gipfel bezüglich Justiz-Transparenz, gerechte Rechtsprechung, Menschenrechte und Freiheiten.        



Nachrichten zum Thema