Fall Khashoggi: Oberstaatsanwaltschaft Istanbul vernimmt 25 weitere Zeugen

Oberstaatsanwaltschaft Istanbul setzt Ermittlungen fort

Fall Khashoggi: Oberstaatsanwaltschaft Istanbul vernimmt 25 weitere Zeugen

 

Im Rahmen der Ermittlungen im Fall des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi sind 25 weitere Personen als Zeugen vernommen worden.  

Die Ermittlungen der Oberstaatsanwaltschaft Istanbul zum Fall Jamal Khashoggi, der seit dem Betreten des saudischen Generalkonsulats in Istanbul am 2. Oktober vermisst wird, gehen weiter. Am 19. Oktober wurden 20 Angestellte des Generalkonsulats, darunter Fahrer, Personal der technischen Wartung, der Buchhaltung und des Telefondienstes als Zeugen vernommen. Heute wurden 25 weitere Personen als Zeugen zur Aussage gerufen.  

Der Journalist der Washington Post, Jamal Khashoggi, hatte am 2. Oktober das saudische Generalkonsulat in Istanbul für offizielle Amtsgeschäfte betreten. Seit dem fehlt von ihm bislang jede Spur. Inzwischen hat die Führung Saudi Arabiens behauptet, dass Khashoggi bei „einem Streit im Konsulatsgebäude ums Leben gekommen sei“ ohne jedoch konkret etwas zur Todesursache zu nennen.            



Nachrichten zum Thema