Sicherheit der Türkei ist kein Verhandlungsthema

Erklärung von Ömer Çelik im Anschluss an die Tagung des Exekutivrats der AK-Partei.

Sicherheit der Türkei ist kein Verhandlungsthema

Nach Angaben des Sprechers der Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AK-Partei), Ömer Çelik kann die Sicherheit der Türke nicht zum Thema einer Hinhaltetaktik, der Verlängerung eines Prozesses oder einer Verhandlung gemacht werden.

In seiner Erklärung im Anschluss an den zentralen Exekutivrat der AK-Partei  sagte Çelik, wenn das Thema Verbündeter zur Debatte steht, müssten sich die USA als erstes an die Türkei Denken.

Aber wenn sie von einer Terrororganisation als Verbündeter sprechen, sei das ein Wendepunkt.  

All diejenigen, die gegenüber der Türkischen Republik sagen, wonach man die Kurden in Ruhe lassen soll, sollten erst in den Spiegel schauen.

Çelik sagte folgendes; “Sie sollten sich an die Grausamkeiten erinnern, die sie an den Kurden begangen haben.  Der türkische Staat ist Freund sowohl der Kurden, Araber und der Turkmenen in der Region.  Die Geschichte hat bewiesen, dass meistens die Türkei der einzige Freund der Völker ist. Man sollte eins nicht vergessen. Niemand ist in der Lage, im Zusammenhang mit der Verteidigung der Rechte der Kurden, der Türkischen Republik eine Lehre zu erteilen. Die Türkei ist der größte und sogar der einzige Freund der Kurden.  Daher kann die Sicherheit der Türkei niemals zur Debatte einer Hinhaltetaktik, der Verlängerung eines Prozesses oder einer Verhandlung gemacht werden. Wir können plötzlich über Nacht (im Osten des Euphrats) einmarschieren.



Nachrichten zum Thema