Öko-Politik (2018-18)

Die neue Zentralbank.

Öko-Politik (2018-18)

 

Prof. Dr. Erdal Tanas KARAGÖL

Die neue Zentralbank

 

Die Zentralbank hat den Zinssatz erhöht, um die Berg-und Talfahrten der Kursänderung in letzter Zeit zu senken und für eine Preisstabilität zu sorgen. Aber man erwartet im Namen der türkischen Wirtschaft nicht, dass die Entscheidung der Zentralbank, den Zinssatz zu erhöhen auf lange Sicht positive Ergebnisse hervorbringen wird, so dass neben der Gewährleistung der Preisstabilität auch die wirtschaftlichen Wachstumsziele vor Augen führen muss.

 

Hierzu eine Bewertung von Prof. Dr. Erdal Tanas KARAGÖL Lehrkraft der Wirtschaftswissenschaften an der politischen Fakultät der Yıldırım Beyazıt Universität.             

Die Zentralbank ist eine unabhängige nationale Behörde, die die Geldpolitik, den Bankensektor und das Finanzsystem reguliert.

 

Die grundlegendste Eigenschaft der Zentralbanken ist die Stabilisierung des inländischen Geldes und die Verhinderung von Arbeitslosigkeit und die Verhinderung von Inflation. Die Zentralbanken der Welt werden in der Regel als unabhängige Institutionen betreut, um bei geldpolitischen Entscheidungen frei von politischen Mächten zu sein.

 

Wenn man die Aufgaben der Zentralbanken betrachtet, so gehören das Drucken von Geld und damit die Inflationssteuerung zu den wichtigsten Aufgaben. Darüber hinaus zielen die Zentralbanken auf das Wachstum und die Arbeitslosenquote ab. Mit anderen Worten, die Zentralbanken haben neben den Zielen der Preisstabilität und der Gewährleistung der niedrigen Inflation auch die makroökonomischen Indikatoren im Blick. Insbesondere in den Zeiten, in denen Kosteninflation herrscht, akzeptieren die Zentralbanken eine hohe Inflation, um zu verhindern, dass die Wirtschaft in die Rezession abrutscht. Im Grunde streben die Zentralbanken eine niedrige Inflation an, mit dem Ziel, das Wirtschaftswachstum bei Zinsentscheidungen aufrecht zu halten.

 

Die Zentralbanken wollen eine Politik entwickeln, die auf die Bedürfnisse der Wirtschaft des Landes reagiert, indem sie andere Instrumente als klassische geldpolitische Instrumente einsetzen. Die monetäre Expansion ist das beste Beispiel dafür.

 

Die Türkische Zentralbank sollte auch in dieser neuen Ära neben der Gewährleistung der Preisstabilität auch auf die wichtigen makroökonomischen Indikatoren wie Wachstum und Arbeitslosigkeit, abzielen.

Die Toleranz der Zentralbanken gegenüber der Inflation variiert je nach den Inflationszielen und den anderen Zielen, die sie setzen.

 

Zum Beispiel ist die Bank of England, die englische Zentralbank gegenüber der Geldpolitik toleranter als die Europäische Zentralbank.

Das Inflationsziel der Europäischen Zentralbank und der Bank of England liegt bei 2 Prozent. Aber eine Erhöhung oder Verringerung des Inflationsziels der Bank of England um einen Punkt ist jedoch zulässig.

 

Während die brasilianische Zentralbank den Aufbau solider und effektiver Finanzmärkte als wichtig erachtet, besteht  das Hauptziel der argentinischen Zentralbank in Bezug auf das Inflationsziel darin, durch die Gewährleistung der sozialen Gleichheit eine wirtschaftliche Entwicklung zu erreichen.

 

Neben der Preisstabilität und dem Inflationsziel sind bei den Zentralbanken weltweit ein Wirtschaftswachstum, niedrige Arbeitslosenquoten, eine hohe Kaufkraft der heimischen Währung, die Steigerung des Wohlstands der Bürger, die Gewährleistung solider und effektiver Finanzmärkte sowie nachhaltiges Wachstum und Entwicklung zu beobachten.

Mit anderen Worten, die Zentralbanken koordinieren die integrative und nachhaltige Wachstumsgeschichte des Landes und setzen Preisstabilität sowie andere Ziele für die Wirtschaft des Landes fest.

 

 


Keyword: Zinsen , Zentralbank

Nachrichten zum Thema