• Video-Galerie

Russische Einheiten ziehen aus Afrin ab

Während sich die türkischen Streitkräfte auf eine Operation in Afrin vorbereiten, ziehen russische Soldaten aus dem Gebiet ab.

Russische Einheiten ziehen aus Afrin ab

Während sich die türkischen Streitkräfte auf eine Operation in Afrin vorbereiten, ziehen russische Soldaten aus dem Gebiet ab.

Die Nachrichtenagentur Anadolu meldet unter Berufung auf Sicherheitsquellen, die russischen Militärpolizisten in der Nähe des Dorfs Kefer Cenne bereiten sich in Gruppen auf einen Abzug aus dem Gebiet vor.

Dutzende russische Militärpolizisten haben Nubul und Zahra unter der Kontrolle des Assad-Regimes erreicht.

Einige russische Militärpolizisten halten sich noch immer in Afrin auf.

Generalstabschef Hulusi Akar und Geheimdienst Hakan Fidan kamen gestern mit dem russischen Generalstabschef Waleri Gerasimow in Moskau zusammen.

Beim Treffen wurde die regionale Sicherheitslage, die jüngsten Entwicklungen in Syrien sowie die Gespräche in Astana und Genf bewertet.  



Nachrichten zum Thema